Was ist der Unterschied zwischen Portraitfotos und sogenannten „Headshots“ ?

Business Headshot
Business Headshot
Ein Bild einer Person ist ein Portrait, ein Headshot ist es auch. Doch gibt es Unterschiede.

Der sogenannte „Headshot“ ist nicht so schlimm wie es seine wörtliche Bedeutung auf Englisch vermuten lässt. Er ist einfach kein normales Portrait sondern ein Bild der Person, das auf das Wichtigste reduziert ist. Meist im filmischen Querformat fotografiert, zeigt er den Menschen authentisch und echt, ohne Schnickschnack. Einfarbiger Hintergrund, wenig Make-Up, oben und unten angeschnitten.
Der Fotograf arbeitet mit der Person vor der Kamera und coacht sie, so dass ein authentisches, freundliches Lächeln mit intensivem Blickkontakt fotografiert werden kann. Ein Headshot wirkt gut, weil er unmittelbar wirkt und man den Menschen ungekünstelt sieht. Headshots stammen ursprünglich aus den USA und aus der Filmindustrie. Sie wurden anfangs überwiegend von Schauspielern genutzt und haben sich mittlerweile für Unternehmens-Websites, Social Media und Xing sowie Linkedin durchgesetzt.

 

Portraitfotografie

Ein Portrait zeigt mehr von einer Person, kann auch gestellt und inszeniert sein.


Sind ihre Bilder authentisch, so sind die Chancen auf Erfolg gross. Business-Fotografien und Portraits gewinnen durch Echtheit und subtile Lichtgestaltung.
Gern fotografiere ich für Ihren Geschäftsbericht oder Ihre Website, für Flyer und andere Drucksachen. Ich unterstütze Ihre Kommunikation und Werbung mit authentischer Fotografie.
Jedes Projekt ist individuell. Am besten kommen wir ins Gespräch, wenn Sie mich anfragen.

Wichtig für die Planung: Die Mitarbeiterfotos können bei Ihnen am Arbeitsplatz im Büro fotografiert werden. Sie benötigen nur ein mittleres oder grösseres Sitzungszimmer. Sie müssen die Mitarbeitenden nicht in ein Fotostudio schicken, und sparen Zeit, denn ich komme mit meinem mobilen Setup zu ihnen.

Ein Beispiel für das Setup für Headshots finden Sie im Blog.

Weitere Business Fotografie-Angebote:

Kontakt